Ein Projekt der Service-Wohnen Heiligenhaus GmbH & Co. KG

Hinter der Gesellschaft stehen die beiden Investoren:

 

Dr. Bernard Eßmann (48)

Essmann

Der gebürtige Düsseldorfer lebt mit seiner Familie in München und kümmert sich insbesondere um den Aufbau seiner Peppercorn-Stiftung für Waisenkinder in Afrika. Die Lage von Heiligenhaus zwischen Essen und Düsseldorf, der dringend benötigte Wohnraum für ältere Menschen, der geplante Anschluss an die A44 und die zahlreichen Bemühungen um eine attraktive Stadtentwicklung sind nur einige Argumente dafür, dass er gerne in seiner alten Heimat investiert. Das Zusammenspiel der Stadt Heiligenhaus, der Caritas, der Bank im Bistum und der soleo* haben ihn davon überzeugt, dass an der Kurzen Straße attraktive Wohnungen entstehen werden.

 

Dr. Christian Franckenstein (50)

Franckenstein 

Der gebürtige Westfale (Hamm) lebt mit seiner Familie seit 1992 in München. Beruflich und auch privat bleibt er seiner Heimatregion aber in all den Jahren eng verbunden. Er ist von einem ökonomischen Wiederaufstieg des Rhein-Ruhrgebietes überzeugt, insbesondere um die Leuchttürme Düsseldorf, Essen und Dortmund. Mit seinem Engagement als Miteigentümer des Zentrumsquartiers kann er nun am ganz konkreten Objekt die Gesamtentwicklung des Standortes und der Region verfolgen.